über mich

HOPE = Jenny Rieger

1984 kam ich mit der Liebe zu Pferden auf die Welt. Sie sind seit Generationen Teil unserer Familie und spielen in meinem Leben schon immer eine ganz wichtige Rolle.

Bereits als Kind ging es mit der Reiterei los. Klassische Englische Ausbildung und Freizeitreiterei haben mich durch meine Jugend begleitet.  Bereits in der Ausbildung fehlten mir ganz wichtige Teile –  pferdgerechte Kommunikation und Vertrauensbildung. Ich war seitdem auf der Suche nach dem WIE. Später kamen dann verschiedene Reitbeteiligungen verschiedener Rassen. Hier habe ich schon versucht einen besseren Zugang und eine intensivere Verbindung zu schaffen.

Dann kam ich wie die Jungfrau zum Kind: „Findus“ stolperte in mein Leben.

Ich habe ihn vor dem Schlachter gerettet –  er galt als nicht reitbar und war extrem Verhaltensauffällig. Mit meiner bedingungslosen Liebe, meinem Vertrauen in Pferde und Ihre sanfte Seite und unendlicher Geduld gelang es mir in täglicher Kleinstarbeit sein Herz zu erobern.

Wir begannen mit Bodenarbeit, Longieren, spazieren gehen, Traumatraining und irgendwann auch dem Reiten.

Wenn mich liebe Menschen bei meiner Arbeit mit Findus besucht haben, sah ich in erschreckte Gesichter. Hier habe ich immer zwischen meinem „Gruselpony“ und den Fremden vermittelt –  mit großem Erfolg auf beiden Seiten. Mir war zu keiner Zeit Angst und Bange – ich hatte und habe immer Vertrauen zu ihm. Dieser „Vertrauensvorschuss“ hat zu einem großen Teil dafür gesorgt, dass Findus sich letztendlich geöffnet hat.

Dieses Vertrauen habe und hatte ich nicht nur bei Findus – das habe ich generell bei jedem Pferd. Ich gehe ohne Vorbehalte an jedes Pferd heran und nutze diese Offenheit für meine Arbeit.

Aus der Not kamen Ausbildungen zum Pferdetraining und Recherchen zum richtigen Umgang und Horsemanship dazu. Er ist mein Lehrmeister –  zeigt mir wie ich als Mensch „pferdisch“ sprechen muss. Mit der Ausbildung bei Timo Ameruoso fiel das letzte Puzzelteilchen an seinen Platz.

Heute habe ich durch meine Erfahrung und meinen Lebensweg die Möglichkeit, Dir zu zeigen, wie Du Deinen Zugang bekommst.

-> Keine Umwege –  die Abkürzung ist Dein Weg!